Hydraulische Oberkolben-Großflächen-Stanzpresse Typ OKS

Bei der als Viersäulen-Senkbalkenpresse konzipierten Maschine sind alle Großteile wie Tisch, Senkbalken und Oberteil in Schweißkonstruktion erstellt. Dabei wurde auf verwindungs- und biegearme Auslegung besonderen Wert gelegt. Die führung des Senkbalkens erfolgt in stabilen, gleitgelagerten Säulen. Säulenführung mit wartungsarmen Main-Metall-Gleitlagern. Die Hydraulikzylinder wirken direkt auf den Senkbalken und garantieren damit eine gleichmäßige Kraftverteilung bei günstigem Biegeverhalten. Zur exakten Begrenzung der Tiefstlage des Senkbalkens beim Stanzvorgang dienen Auflaufstützen. Die Stützen sind gemeinsam automatisch verstellbar, wobei die Einstell- und Ablesegenauigkeit 0,11 mm beträgt. Zur Verhinderung des unkontrollierten Abfallens des Senkbalkens aus Hubhöchstlage sind Sicherheitsstützen vorgesehen. Diese werden jeweils nach Erreichen der absoluten Hubhöchstlage pneumatisch verriegelt. Durch die offene Bauweise der Stanzmaschine ist der Arbeitsraum leicht zugänglich und ermöglicht so einen und schnellen Werkzeugwechsel von der Seite. Das ölhydraulische Antriebsaggregat enthält die hydraulischen Antriebseinheit mit Motor und Pumpe, sowie die hydraulische Steuereinheit. Das Hydraulikaggregat ist als seperate Einheit ausgeführt. Die Installation des Hydraulikaggregates erfolgt im Abstand von ca. 800 mm seitlich der Maschine mit Verrohrung über Boden oder über der Presse auf einer Bühne. Die Steuerung befindet sich in einem seperaten Schaltschrank. Die einzelnen Bewegungselemente werden durch eine Siemens SPS gesteuert. Zum Bedienen, Überwachen und zur Eingabe der Parameter ist ein Touch Panel, Fa. Siemens vorgesehen. Das eigentliche Maschinenprogramm läuft autark auf der Siemens S7 SPS Steuerung ab. Die analogen und digitalen Ein- und Ausgänge sind direkt in der S7 Steuerung (SPS) intergriert oder mittels Profibus DP dezentral an der Maschine angebracht.
Technische Daten:

Stanzkraft: 2.000 - 10.000 kN
Stanzfläche: 1.600 x 1.500 bis 3.500 x 2.300 mm


Zubehör zur Maschine:

- Messerhalterung, stationär oder verstellbar
- mittige Messerklemmvorrichtung, manuell oder pneumatisch
Ausstattungsvarianten Materialzu- und -abführung:

- automatischer Stahlschiebetisch
- Klemmbalkenvorschub
- Stanzbandanlage mit Gewebeband
- Stanzbandanlage mit Gewebeband und Klemmbalkenvorschub
- Handlingsysteme für Materialzufuhr und Teileentnahme