Dose startete 1947 mit der Produktion von Edelstahltüren für Holzfässer. In den 1960ern wurden die ersten Edelstahl Laborfässer gebaut. Im Jahr 1976 erfand man den Dosematen mit seinem Jet Cross Flow System, durch den man für die nächsten 20 Jahre Weltmarktführer im Bau von Gerbereimaschinen sein sollte! Da die auf dem Markt angebotenen Steuerungen nicht den Ansprüchen der Firmenleitung nicht ausreichten, entschied man sich in den 1980er Jahren dazu, den ersten Schritt in Richtung einer eigenen Steuerung zu gehen. 1995 wurde die Niederlassung in Arzignano, Italien gegründet, die seitdem maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beiträgt. Spätestens seit 2001 steht die übergeordnete Software „WebControl“ zur Verfügung, die es dem Bediener erlaubt, vom Schreibtisch aus jede seiner Maschinen zu kontrollieren und zu steuern. 2011 wird Dose von der aufstrebenden Ring Gruppe übernommen und legt in den darauffolgenden Jahren stetig an Wachstum und Gewinn zu.