Rollenstanzanlage Typ RS

Rollenstanzanlagen dienen dem rationellen Stanzen von großen Stückzahlen aus Leder, Textilien und anderen Materialien. Die Stanzung der Materialien erfolgt mittels "Sandwich- Verfahren": Ein "Sandwich" besteht aus der unteren Kunststoffstanzplatte, dem Material, den Stanzmessern und der oberen Kunststoffabdeckplatte. Das zu verarbeitende Material, z.B. eine ganze Lederhaut, technische Textilien, Stoffe, etc., wird auf der unteren Stanzplatte ausgelegt. Danach werden die Stanzmesser auf dem Material optimal zur bestmöglichen Materialausnutzung positioniert. Das Auslegen kann, je nach Maschinen- Typ (4/ 6/ 8 Vorbereitungstisch- Ausführung), gleichzeitig durch mehrere Personen an mehreren Vorbereitungstischen ausgeführt werden, wodurch hohe Produktionsstückzahlen erzielt werden.
Vor dem Einlaufen in den Stanzprozess wird die obere Kunststoffabdeckplatte auf die Stanzmesser abgelegt. Das "Sandwich" wird danach durch 2 getrennt angetriebene Stanzwalzen (gesteuert durch frequenzgeregelte Getriebemotoren) hindurch transportiert. Dabei wird das Material durch die Linienberührung der beiden Stahlwalzen fortlaufend geschnitten. An der Ein- und Auslaufseite des Stanzraumes wird die Höhe des "Sandwich- Paketes" überwacht, damit bei Überlappen der Stanzmesser oder anderen Fehlern kein Crash entsteht. Die beiden Stahlwalzen können auf ein genaues Zwischenabstandsmaß zusammengefahren werden, was zu einem präzisen Stanzvorgang führt, ohne zu tief in die Stanzplatte einzudringen, um den Verschleiß der Stanzplatte zu minimieren.
Beim Rücklauf durch die Walzenstanzeinheit wird die Oberwalze soweit gelüftet, dass es zu keinen Doppelstanzungen kommen kann. Zu jedem Vorbereitungstisch kann am Eingabeterminal die "Sandwichdicke" eingegeben werden, damit der Einsatz von Stanzplatten und Stanzmesser mit unterschiedlicher Höhe pro Tisch möglich ist und damit eine optimale Stanzmesser- Eindringtiefe in die Stanzplatte gewährleistet wird. Ein kostengünstigeres Arbeiten mit geringstem Verschleiß wird dadurch ermöglicht.